Stressige Woche

Ein bisschen Zeit, ein bisschen Infos:
Kurz gesagt, ich bin mal wieder im Stress. Das ist sehr oft gegen Ende eines Semesters. Ganz besonders fällt es mir nun auf, am Abschlusssemester. Die Vorbereitungen für die Ausstellung der Bachelor-Thesis, sowie der ganzen Hochschule sind wohl…noch in vollem Gange (man bedenke: Es ist gerade 20:50 Uhr). Ich konnte heute leider nicht auf die Baustelle (dafür war der Montag, Dienstag und Mittwoch umso stressiger bei den Vorbereitungen), da ich ein Vorstellungsgespräch hatte. Daher hoffe ich umso mehr, dass alles soweit geklappt hat und wir morgen und am Samstag eine wunderschöne Werkschau in unserer Hochschule haben werden. Morgen ist dann auch der offizielle Verabschiedungstag der Absolventen – ich kann es immer noch net ganz glauben. Ganz offiziell bekommen wir unsere Zeugnisse und Urkunden. Und danach heißt es 8 Stunden lang an unseren Arbeiten sitzen, stehen, rumlaufen, reden, lachen, essen usw. Ich habe für morgen daher sogar ein paar Kekse gebacken, da sich das für meine Ausstellung ganz gut eignet:

orangenkekse

Diese Orangentaler waren echt zäh! Ich arbeite immer nach Rezept, achte haar genau auf alles was drin steht. Daher kann ich eigentlich auch nicht so gut kochen, weil beim Kochen man vieles intuitiv macht und einfach reinhaut. Beim Backen muss man schon drauf achten wieviel Gramm davon oder davon reinkommt, sonst schmeckt es gleich nicht mehr, geht nicht auf, oder geht zu sehr auf oder sonst irgendwas. Ich bin in sowas sehr genau und liebe daher das Backen. Aber vielleicht kommt das mit dem Kochen auch bald :)

orangenkekse

Lange Rede, kurzer Sinn, nach Rezept heißt es, die „unförmigen“ Taler müssen 8-10 Minuten in den Ofen… Nya – würde das mal stimmen. Sie mussten bei meinem Ofen leider an die 20 Minuten backen. Ich musste immer reinschauen. Der Ofen war vorgeheizt! Ich weiß nicht, was da los war. Vielleicht wird der Ofen tatsächlich alt. Durch diese Zeitverzögerung sind mir einige ein wenig dunkel geworden. Schmecken tun sie aber trotzdem :) und daher werden sie auch auf meiner Ausstellung Platz finden. Hierzu habe ich auch ein paar Fotos wie mein „Stand“ meiner Thesis aussieht:

Ausstellung 200 Jahre Grimms Märchen
Ich habe hier meinen Ohrensessel mitgebracht mit einem Beistelltisch, um die Märchenstunde meiner „200 Jahre Grimms Märchen“ perfekt zu inszenieren. Und für diese Märchenstunde dürften natürlich selbstgebackene Kekse nicht fehlen ;)

Ausstellung 200 Jahre Grimms Märchen
Daher gibts hier nun das Rezept, in der Hoffnung, dass der Ofen bei euch nicht alt wird:

Orangenkekse

Zutaten für ca. 50 Kekse:

150 g Mehl
150 g gemahlene Haselnüsse
40 g Speisestärke
1 Bio-Orange
120 g Zucker
1/2 TL Salz
180 g weiche Butter
1 EL Orangenlikör
2 EL Zucker
1/2 TL Zimt

So geht’s:

1. Mehl mit Haselnüssen und Speisestärke mischen. Orange heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben.
2. Zucker und Salz mit der weichen Butter cremig rühren und den Orangenlikör sowie die Orangenschale unterrühren.
3. Mehlmischung zügig unterkneten. Teig halbieren und jede Hälfte zu einer ca. 15 cm langen Rolle formen.
4. 2 EL Zucker mit Zimt mischen. Teigrollen in der Zimtzuckermischung wälzen und evtl. etwas andrücken.
5. Rollen in Frischhaltefolie wickeln und mind. 30 Minuten kühlen.
6. Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen.
7. Teigrollen in ca. 0,5 cm breite Scheiben schneiden und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.
8. Taler im heißen Ofen jeweils 8-10 Minuten (!!! Bei mir waren es ca. 15-20 Minuten !!!) backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Nun werde ich solangsam das Bett aufsuchen und mich auf den morgigen Tag, der Zeugnisausgabe sowie der Werkschau, vorbereiten. Ich bin gespannt ob ich die Tränen zurückhalten kann oder mich eine innerliche „Jubelkeit“ packt, dass ich endlich frei bin :D

In diesem Sinne eine gute Nacht und bis die Tage :)
Eure Brezel

Advertisements
Getaggt mit , ,

3 Gedanken zu „Stressige Woche

  1. sarah h. sagt:

    wow . ich bin echt hin und weg von deinem blog . aber auch deine
    bachelorarbeit schaut wahnsinnig toll aus .. du hast wirklich ein
    riesentalent was grafiken und kreativität angeht .!

    kann man das buch/deine arbeit (bald mal oder jzt schon) iwie erwerben .?!

    liebe grüße
    sarah h.

    • SoLa sagt:

      jaaaa….hm…schön wärs :( Hab noch nicht den richtigen Verlag gefunden und das Buch selbst muss noch einmal richtig gedruckt und gebunden werden, weil es jetzt schon auseinander fällt. Sehr ärgerlich. Aber wenn es tatsächlich soweit kommt, dass man es erwerben kann, dann geb ich dir Bescheid :)

      lg

  2. sarah h. sagt:

    ja . das wäre echt toll .!! danke ..
    wünsch dir viel glück bei der suche nach dem richtigen verlag . wobei was
    da auf den fotos so erblickt habe . lässt der nächste verlag sicher nicht mehr
    lange auf sich warten . schaut echt toll aus :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: