Diese Oreos sind zum verrückt werden!

Sooo, ein kleiner Post zwischendrin, damit ich wieder mal was von mir hören lasse :D

Wenn mich das Wochenende mal lässt, so zwischen den ganzen Elternbesuchen und auch mal Freunde besuchen und ein klein wenig Hochzeitsvorbereitung, sowie der ganze Umzugs-, Aufräum- und Haushaltsstress, komm ich ab und an mal doch mal zum Backen. Noch ist es mein Ruhepol und ich hoffe nicht, dass das irgendwann mal ausartet und keine Entspannung mehr ist. Naja, aber wir wollen ja nix heraufbeschwören.

Da ich letztes Wochenende ja ziemlich halligalli hatte, war dieses Wochenende etwas ruhiger. Naja…etwas triffts ganz gut. Gestern haben wir die ersten Vorbereitungen für die Hochzeit getroffen und haben uns 2 Locations angeschaut! Beide waren wunderschön und hatten ihre Vor- und Nachteile. Doch so wie es aussieht, werden wir uns wohl auch schon für eine von diesen Locations entscheiden (welche auch unser Favorit von Anfang an war), damit der Standort endlich feststeht und wir uns dann um den Standesbeamten bzw. um die Zeremonie kümmern können. Wenn beides steht, klappt der Rest wie von selbst. Dann kann man die Einladungskarten und den ganzen Rest auf die Location abstimmen :)
Zwei meiner Brautjungfern haben mich begleitet und standen mir auch mit Rat und Tat zur Seite. Fand ich echt toll! Auch wenn das Wetter gestern richtig besch… war, war es trotzdem ein voller Erfolg und nun heißt es wohl reservieren.
Dann war eine meiner lieben Jungfern den Tag über noch bei mir und wir waren einkaufen, haben gebacken und viel gequatscht. Es war sehr schön. Am Abend haben der Herr und ich uns noch den Hobbit gekauft (nicht ausgeliehen, weil der schon vergriffen war und wir uns eh den Film kaufen wollten :D) und noch gemütlich auf die Couch gelegt.
Heute wars dann doch wieder ein wenig stressiger. Ich wollte eigentlich schon seit heute Morgen meinen Beitrag hier schreiben, doch wenn Frühstück, Mittagessen bei Eltern, Wäsche machen, Besuch von Freunden und Kuchen backen dazwischen kommt, hast du einfach keine freie Minute. Daher mach ich es heute auch nur kurz:

Die Oreos mal wieder. Die haben es mir angetan im Kuchen XD Ich lieb die Kekse einfach und im Kuchen schmecken sie gleich doppelt so gut!! Schaut her
(Nachtrag: ha ha, wer findet den Fehler?? :D)

Oreo cheese cupcakes

Sehen die nicht wieder abgöttisch hammer mäßig saftig aus?? :D Ich könnt mich reinlegen in diese Dinger, ehrlich!
Am Anfang war ich sehr skeptisch gegenüber Schokoladen-Käsekuchen-Teig. Quark und Schokolade…geht das?? Quark ist doch eher säuerlich. Nya. Letzten Samstag in München hat mich die Maria von Marylicious dann aber überzeugt. Und ich hab sie dann doch noch gebacken. Oreo cheese cupcakes

Da der Herr leider im Urlaub war, hatte ich dann niemanden, der diese ganzen Cupcakes essen konnte bzw. irgendwie mit ins Gschäft nehmen wollte. Daher hab ich sie dann einfach eingesteckt und hab sie meinen Kollegen angedreht :D Und sie kamen natürlich sehr gut an und es wurde am nächsten Tag gleich gefragt, obs wieder Kuchen gibt.
So oft soll man sie ja nicht verwöhnen. Es soll ja trotzallem noch was Besonderes bleiben :)Oreo cheese cupcakes

Was ich bei diesen Cupcakes gemerkt habe ist, dass man sie tatsächlich bis oben hin voll machen sollte. Ich hab sie nur zu dreiviertels voll gemacht und dieser Käsekuchen schrumpft ja wieder in sich zusammen. Daher sieht er umso schöner aus, wenn er erstmal fast herausquillt um sich dann wieder zusammen zu ziehen. Beim nächsten Mal werde ich daran denken, aber nur schonmal für euch, wenn ihr es nachmachen wollt. Normal mach ich die Muffins/Cupcakes nie ganz voll…aber bei denen lohnt es sich allemal!

Nun zum Rezept:

Oreo Choko Cheese Cupcakes

Zutaten für ca. 12 Stk.
200 g Schlagsahne
200 g Zartbitterkuvertüre
5 EL Milch
3 Eier
100 g Zucker
500 g Sahnequark (40% Fett)
1 Päckchen Schokoladenpuddingpulver
1 EL Kakao
12 Oreo-Kekse

So geht’s:

1. Sahne im Topf erhitzen, Kuvertüre hacken und in der Sahne schmelzen. Milch einrühren und abkühlen lassen.
2. Ofen vorheizen E-Herd: 175°C / Umluft: 150°C
3. Eier und Zucker cremig rühren. Quark und Schokoladenpuddingpulver unterrühren. Kakao und Schokosahne ebenso unterrühren.
4. Kekse in Förmchen verteilen.
5. Quarkmasse daraufgeben.
6. 25 min backen.
7. Nach der Backzeit im leicht geöffneten Ofen ca. 15. min abkühlen lassen, dann herausnehmen.

So ihr Lieben. Ich hoffe, das Rezept gefällt euch und ihr werdet fleißig am nachbacken sein :)
Ich wünsche hiermit einen wunderschönen späten Abend und einen schönen Start in die neue Woche!

Ganz herzliche Grüße
Eure Brezel :)

Advertisements
Getaggt mit , , , ,

22 Gedanken zu „Diese Oreos sind zum verrückt werden!

  1. Oreos. Hach. Da komme ich ins Träumen. Das ist mein absolutes Lieblingsgebäck und ich könnte es einfach in alles rein packen. Ich habe auf Pinterest ein ganzes Board nur für diese herrlichen Kekse eingerichtet. Ich liebe sie.
    Dein Rezept sieht fantastisch aus.

  2. Dami sagt:

    woooooow … ein traum wird wahr :D
    ich hab mir direkt mal das rezept abgespeichert um es nachzubacken.
    Die sehen so verlockend lecker aus … da will man am liebsten direkt eins klauen.
    Ganz liebe Grüße dir ;)
    Dami

    • SoLa sagt:

      Fürs Klauen sind sie gemacht ;) Das Schönste ist ja daran, dass man es für liebe Menschen backt und ich hab meine Entspannung bei der Entstehung dieser leckeren Dinger :D

  3. Ju sagt:

    Heeeey, die hab ich auch schon mal gebacken! :-D Schau mal hier: http://schokohimmel.wordpress.com/2013/02/01/leider-geil-schoko-kasekuchlein-mit-keksboden/ Einfach soooo lecker… Deine Bilder sind wirklich toll! Liebe Grüße!

  4. Cupcakefee sagt:

    Muah, deine Cupcakes sehen soooo schön schokoladig-matschig aus! Genau so wie es sein muss! Neulich habe ich eine super-saftige Käsekuchen-Schoko-Hochzeit von Sarahs Torten und Cupcakes nachgebacken: http://sarahs-torten.blogspot.de/2013/04/sues-zu-ostern-kasekuchen-mit-brownie.html Schokolade und säuerliche Milchprodukte verstehen sich ganz wunderbar! Schonmal einen Schokoauflauf mit Schmand probiert? Mhhhhhh…. Deine Cupcakes werde ich bald auch mal in Angriff nehmen, die sind bestimmt schnell weg!

    Liebe Grüße!

    • SoLa sagt:

      wooow, das Rezept hört sich ja mega gut an o.O Ich bin wohl ein bisschen auf den Geschmack gekommen :D Danke! Aber Schokoauflauf mit Schmand? …schon abgefahren, diese Kombi :D Solltest du diese Cupcakes allerdings nachbacken, werden sie schneller als schnell weg sein ;) Ich habs selbst erlebt ^^

      • Cupcakefee sagt:

        Wenns ums Backen geht bin ich ein ungeduldiges Persönchen. Ich sehe ein tolles Rezept und will es JETZT ausprobieren! Also hab ich mich gestern nach braver Masterarbeittipperei mit deinen Oreochokocheese belohnt. Zur Tür rein, Jacke und Tasche fallen gelassen und Schwupps stand ich in der Küche :) Und ich muss sagen, sie sind wirklich nicht schlecht! Ich kann ja nie anders als herumexperimentieren, und deswegen probiere ich demnächst nochmal, ob ich die noch etwas schokoladiger hinbekomme. Falls das überhaupt noch möglich ist ;)

        Bei mir sind übrigens ganze 18 Stück dabei herausgekommen, obwohl ich die Förmchen bis Oberkante Unterlippe voll gefüllt habe. Zur Deko habe ich einfach ein paar Flocken weiße Schokolade drübergestreut. Sieht toll aus :)

        Vielen Dank also für einen Schokoschlemmerabend!

      • SoLa sagt:

        Voll gut!! Sag mir Bescheid, wenn du sie noch schokoladiger hinbekommen hast :D

  5. Judy sagt:

    sieht total lecker aus! yummi

  6. Oh, die sehen gut aus!
    Und dir weiterhin viel Entspannung und Glück und… was du eben alles so brauchst in der Vorbereitung :)

  7. Antje sagt:

    Übel geil!!!
    Ich hab heute die Oreo-Cupcakes gebacken und die sind der Hammer!!
    Danke für das tolle Rezept!

    Bist die Beste :-*

  8. Janna sagt:

    Hhhhmmm sehn die gut aus *sabber*
    die werd ich dem Herrn nächste Woche zum Burzeltag kredenzen denke ich :D
    Danke fürs Rezept ;)

    Lieber Gruß
    Janna

    • SoLa sagt:

      hihi, ich hab erst gestern an dieses Rezept gedacht. :D Ich muss es auch unbedingt mal wieder machen! Viel Spaß damit :) Ich hoffe, sie werden gut ;)

      lg

  9. Dami sagt:

    Liebe Sonja,
    ich hab das Rezept von diesen tollen Cheesecakes direkt mal nachgebacken. Sie sind wirklich suuuper köstlich *-*
    Ich hab dich auch gleich mal verlinkt!
    http://schokokussundzuckerperle.de/schoko-cheesecakemuffins-mit-oreo/
    Ganz liebe Grüße,
    Dami ♥

    • SoMa sagt:

      Liebe Dami, das freut mich aber zu hören!! Deine sehen ebenfalls ziemlich lecker aus…ich glaub ich muss die mal ganz schnell wieder machen, wenn wir aus Neuseeland zurück sind. Jetzt hab ich richtig Lust darauf :D
      Womöglich musst du diese leckeren Teilchen jetzt öfters zu einem Handballspiel verkaufen, wenn die so gut ankamen ;)

      Liebste Grüße zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: