Kleine Glücksmomente

Thihi… ich schon wieder :D Ja, ich hab tatsächlich mal etwas Zeit für mich. Der Samstag war einfach klasse, Zeit für mich sozusagen. Begonnen hat er im strömenden Regen, in dem ich den Großeinkauf tätigte. Man beachte hierbei: Mit dem Fahrrad! Klitschnass bin ich erstmal im Supermarkt eingetrudelt. Nach einer Stunde Shopping und währenddessen wieder trocknen, ab nach draußen, in den strömenden Regen, wo es dann nach Hause ging <- tatsächlich gehen! Aber macht nix :D Mein Fahrrad hat vorne nen Korb, ich hab nen Rucksack, ein Beutel auf den Gepäckträger hinten und einen noch aufs Lenkrad. Ich konnte zwar so nicht mehr fahren, aber dafür hatte ich mein „Packfahrrad“ geladen. Und wisst ihr was?? Ich liebe dieses Fahrrad einfach! Es ist ein typisches Damenrad in …naja, modern XD Das war das Fahrrad meiner Ma. Nigelnagelneu hat sie es geschenkt bekommen. Saß ein oder zweimal drauf. Öhm…vor 10 Jahren oder so…Jetzt gehörts mir und ich könnt mir nix besseres vorstellen. Mein altes Mountainbike ist vergessen. Praktisch muss es heutzutage sein! Besonders wenn Mann das Auto übers Wochenende mitnimmt und Frau nur das Fahrrad hat :D

So, und wenn man an einem Samstag groß einkaufen geht, und danach dann tatsächlich noch ein bisschen Zeit hat, kommt es dann auch mal vor, dass die liebe Brezel Lust auf nen kleinen schnellen Kuchen hat, obwohl sie am nächsten Tag ja sowieso backt :D Trotzallem will sie den machen und da dann auch noch eine Freundin dabei war, die mich tatkräftig unterstützte, ging so ein Kuchen natürlich noch schneller, als sowieso schon. Und hier der Beweis:

DSC_0292_bearbeitet_web_1

Unser kleiner Glücksmoment.
Nachdem Ostern ja eigentlich schon rum war, stach mir dieser kleine Guglhupf ins Auge. Ein kleiner Möhren-Pistazien-Guglhupf :)
Ich könnt mich ja echt reinlegen in so einen Möhrenkuchen. Die bleiben immer so schön saftig. Moah! Und da der so schön klein war, haben wir den zu dritt fast gänzlich aufgegessen. Aber ich konnte noch ein paar Stücke für meine Eltern aufbewahren :)

DSC_0299_bearbeitet_web

Kleine Glücksmomente – ein Möhren-Pistazien-Gugl

Zutaten für eine kleine Backform (16 cm)

150 g geriebene Möhren
125 g Zucker
3 Eier
1 TL Zimt
1 Prise Salz
80 g gemahlene Pistazien
40 g Mehl
1/2 TL Backpulver
30 g Zwiebackbrösel

Für die Glasur:
Puderzucker + Zitronensaft + gehackte Pistazien

So geht’s

1. Ofen vorheizen 180°C / Umluft 160°C
1. Möhren ausdrücken. Mit Zucker, Eier, Zimt, Salz und gemahlenen Pistazien verrühren.
2. Mehl und Backpulver mischen, auf die Möhrenmasse sieben und mit den Zwiebackbröseln unterrühren.
3. Backform einfetten und mit Semmelbröseln bestreuen.
4. Teig in die Form füllen und ca. 35 Minuten backen.
5. Herausnehmen und noch 10 Minuten in der Form lassen. Danach auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
6. Puderzucker mit ein bisschen Zitronensaft verrühren. Je nach belieben dickflüssiger oder dünnflüssiger werden lassen. Glasur überziehen und mit Pistazien bestreuen.
DSC_0309_bearbeitet_web

Also dieser Kuchen kommt absolut zu meinen Top-schnellen-Kuchen. Wobei ich noch schauen muss, woher ich gemahlene Pistazien herkriege. Es war dann doch ein wenig umständlich, diese Dinger mit dem Pürierstab klein zu häckseln. Das nächste Mal werde ich wohl keine Hilfe in der Küche haben :D

Die Erdbeeren haben zu diesem grün einfach herrlich gepasst, außerdem haben die natürlich auch super dazu geschmeckt ;) Mein kleines Liebespaar hier sozusagen .

In diesem Sinne wünsche ich einen schönen Sonntag, lasst es euch durch das Wetter nicht verderben und backt doch lieber einen schnellen saftigen Möhrenkuchen. Das hebt die Stimmung :D

Viele liebe Grüße
Eure Brezel

Advertisements
Getaggt mit , , , ,

6 Gedanken zu „Kleine Glücksmomente

  1. Saskia sagt:

    Schöner Blog! Habe ihn gerade entdeckt und mich total über dieses Rezept gefreut :)
    Bei mir ist das Wetter eher anders herum: total heiß, die Sonne knallt runter und ich verkneife mir heute das Backen, um die Wohnung nicht noch mehr aufzuheizen….
    Aber dieses Rezept merke ich mir auf jeden Fall! Auch die Fotos dazu sind einfach schön!!

    • SoLa sagt:

      Das freut mich :) Dieser Gugl eignet sich ja auch hervorragend zu solch heißen Orten, weil er nicht so schwer im Magen liegt. Also sollte es mal weniger heiß sein bei dir… ;)

  2. Anna sagt:

    Hey kleine Brezel,
    der Kuchen sieht ja sehr lecker aus und die Bilder sind Super geworden.
    Da bekommt man richtig Lust auf nen Möhrenkuchen.
    Hätte ja gern ein Bild von dir und deinem vollgepackten Fahrrad gesehen :)
    Liebe Grüße
    Anna

  3. Hey,
    das sieht ja köstlich aus. Und die Kombination von Möhren & Pistazien stelle ich mir grade grandios vor! :)
    Liebe Grüße,
    Ramona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: