Die Zeit rast

Mensch, schon wieder ewig her. …Alles verstaubt, die ersten Spinnweben…erstmal putzen.

Ihr habt bestimmt schon gar keine Lust mehr hier vorbeizuschauen. Die Brezel bringt ja doch nichts Neues… :( So isch’s halt.
Ich muss leider diverse Prioritäten setzen, sodass anderes auf der Strecke bleiben muss. Dafür ist irgendwann mal wieder mehr Zeit für die Dinge, die man erstmal hat liegen lassen. So ist das dann immer ein hin und her. Und wenn man mehr Hobbies als nur eines hat, sowieso.

Aber heeey, wie gehts euch?? Ich vermiss euch!

Während ich hier so im Wohnzimmer sitze, Wassermelone Futter und draußen den Kindern beim Glockenspiel spielen lausche, überlege ich, was ich euch nun alles berichten möchte, was sich so im Schwabenländle tut :D
Wir haben nun endlich unsere Wohnzimmermöbel bestellt. Ganz spontan habe ich einen coolen Online-Shop entdeckt, in dem wir genau die Möbel gefunden haben, nach denen wir wochenlang gesucht hatten! Und dann noch für einen so geilen Preis, dass wir sofort zuschlagen mussten :D Das erste Möbelstück, eine Vitrine, kam jetzt am Freitag an. Das nächste Stück kommt Ende Juni und das letzte leider erst im August. Aber dafür können wir uns dreimal freuen *lach*

Solangsam wird’s heimelig :D

Die Hochzeitsvorbereitungen laufen so nebenher…man kauft sich Zeitschriften, gleicht Pläne ab, verwirft diverse Gedanken, die man anfangs hatte, dazu kommen neue Gedanken hinzu. Aber es sind schon diverse Termine vereinbart worden, die man nach und nach abklappern wird :)

Ansonsten wird heute sehr viel gegammelt. Gestern war ich mit meinen lieben Kollegen nämlich den ganzen Tag über wandern. Das tat mal sooo gut. Bei schönem Wetter raus, in die Natur. Sonne tanken, picknicken, Spaß haben, abschalten. Da macht der Muskelkater absolut gar nichts aus :) Und natürlich habe ich dafür auch wieder gebacken!
Apropos backen! Ich hab es noch nicht verlernt! Ich backe tatsächlich noch mindestens einmal die Woche *lach* Aber die Zeit lässt es nicht zu Fotos davon zu schießen, da es meistens auch ein Mitbringsel ist, das nicht angeschnitten werden darf, oder eben sofort mitgenommen werden sollte.

Aber dafür habe ich trotzdem etwas kleines für euch, dass ich vor einigen Wochen bei der lieben Sophie entdeckt habe. Seitdem bin ich nämlich totaler Fan von Blaubeeren geworden :D Ihre Blaubeer-Cupcakes haben es mir aber total angetan, die ich mittlerweile sogar schon mehrmals gebacken habe :) Mit diesem Topping einfach unbeschreiblich!!

Hier meine Variante
DSC_0402_bearbeitet_web

Das Topping ist ein wenig sauer, aber das ist genau das, was es so interessant und einzigartig macht. Zum reinlegen!

DSC_0376_bearbeitet_web

Die Blaubeeren sind so glaube ich meine Früchte des verregneten Mais gewesen :D ich hab sie mehrmals für einen Rührkuchen gekauft, weil man die echt fast überall reinhauen kann. Außerdem passte die Farbe blau zum Regen. Nicht gerade fröhlich, aber heeey…sie sind trotzdem super und schmecken dazu auch noch sehr lecker :D

DSC_0384_bearbeitet_web

Muffins & Blueberries

Zutaten für ca. 12-18 Stk.

Teig:
220 g Mehl
90 g Zucker
1 Becher Joghurt (ca. 150-200 g)
80 g Butter geschmolzen
2 Eier
1 1/2 TL Backpulver
3/4 TL Natron
1 TL Vanillezucker
150 g TK Blaubeeren
1 Zitrone

+ evtl. ne Hand voll Haferflocken (die ich noch übrig hatte und ebenso reingehauen hab :D)

Lime-Cheesecake-Topping:
130 g Frischkäse
1 Limette
80 g weisse Schokolade
10-20 g Zucker
1 Schuss Milch
1 1/2 EL Vanillepudding Pulver
Frische Blaubeeren zum Dekorieren

So geht’s

1. Ofen auf  210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
2. Blaubeeren auftauen und abtropfen lassen.
3. Mehl mit Natron und Backpulver in einer Schüssel vermischen. +  hier die Haferflocken hinzugeben, wie beliebt.
4. In eine zweite Rührschüssel geschmolzene Butter, Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
5. Zitrone entsaften und zu der Butter-Zucker Masse geben. Ebenso den Joghurt  zu den flüssigen Zutaten hinzugeben und mit einem Handrührgerät zu einer homogenen Masse schlagen.
6. Das Mehlgemisch langsam zu den flüssigen Zutaten hinzugeben.
7. Zum Schluss die aufgetauten Blaubeeren leicht unterheben.
8. Den Teig in kleine Muffinförmchen füllen und 25 Minuten backen
9. Für das Topping: Limette entsaften.
10. Vanillepudding Pulver mit einem Schuss Milch verrühren.
11. Schokolade schmelzen und diese mit allen Zutaten zu einer cremigen Masse verrühren.
12. Das Topping in einen Spritzbeutel mit grosser Lochtülle füllen und bis zum Abkühlen der Muffins in den Kühlschrank stellen.
13. Nach dem Backen die Muffins gut abkühlen lassen. 5 Minuten vor dem Dekorieren den Spritzbeutel aus dem Kühlschrank nehmen und das Topping auf die Muffins spritzen und mit frischen Blaubeeren dekorieren.

DSC_0391_bearbeitet_web

Danke hierbei an Sophie für das tolle Rezept :)

Die Meloneessende Brezel verlässt euch hierzu nun, weil sie noch dringend die Wohnung putzen muss :D

In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen sonnigen Sonntag Spätnachmittag.

Bis bald!
Euer Brezelchen ;)

Advertisements
Getaggt mit , ,

8 Gedanken zu „Die Zeit rast

  1. maria sagt:

    Deine Cupcakes schauen aber wirklich lecker aus!

    Wo habt ihr die Möbel denn bestellt, von denen du so schwärmst?
    Grüßle
    Maria

    • SoLa sagt:

      Die sehen nur so lecker aus, weil du mir unbewusst einen tollen Tipp gegeben hast :D
      Die Möbel haben wir von „Fashion for Home“. Kann ich nur weiterempfehlen, solltest du mal absolut nicht die Möbel im Möbelhaus finden, die du suchst bzw. net mega viel dafür ausgeben willst.

      Liebste Grüße zurück :)

  2. Cupcakefee sagt:

    Ich bin total verliebt in deine Fotos! Wo hast du denn diese schönen stempelähnlichen Hintergründe und die Rahmen her (besser kann ich es gerade nicht wirklich beschreiben, aber ich hoffe, du weisst was ich meine)?

    Liebste Grüße,

    Anna

  3. Ju sagt:

    Die Muffins sehen wirklich toll und lecker aus. Superschöne Bilder!! Liebe Grüße!

  4. nancy sagt:

    quatsch…
    klar schauen wir gerne rein..
    ich bin ja schließlich auch erst heute wieder dazu gekommen nachzugucken, ob es schon mal wieder was neues gibt.. und auch schon fast nen monat zu spät dran.. *lach*

    freu mich riesig, dass wir uns bald wiedersehen!!!

    kann es kaum erwarten von euren hochzeitsvorbereitungen zu hören…
    liebste grüße
    (auch im namen von ines und markus)
    nancy

    • SoLa sagt:

      Moah, das freut mich aber!! :D und es freut mich noch viel mehr, dass du dich freust, dass wir uns wiedersehen *lach* Bis dahin und liebste Grüße zurück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: