Eine sehr überraschte Brezel

Ähm……Hilfe?? Ich bin überfordert …

Ach du meine Güte…

Kann das tatsächlich sein?

Ich packs net…

Ich mein….es ist ja nur über n Monat her, dass ich hier aufgekreuzt bin…
Ich hatte nichtmal die Zeit mich mal kurz einzuloggen und alles mal zu aktualisieren…

Aber dass sich hier mal gleich alles umstellt?? Hätt ich ja absolut net erwartet…also klar, verständlich, dass sich mal ein Design verändert, vor allem wenn es um Social Media geht und Einstellungen und der ganze Hintergrund, was an so einem Blog dran hängt. Aber ich musst mich tatsächlich erstmal wieder ein wenig zurecht finden. Vor allem dann, wenn du eigentlich völlig fertig nach Hause kommst, weil du heute am wahrhaftigen Leib erfahren hast, dass S 21 wirklich am laufen ist. So viele Baustellen…hier wird ne Ubahn gebaut, da werden Gleise gesperrt, hier werden Untergründe gesperrt….Normalerweise läuft alles super nach Plan, ich hatte noch keine Probleme…aber genau dann (!!) überrollt es einen, wenn man am wenigsten damit rechnet.
Da denkt man nix böses, geht nachm Büro direkt zur Freundin um die letzten Abstimmungen für die Save the Date Karte zu machen, möchte dann ein wenig früher Heim, weil man tatsächlich mal wieder voll die Motivation verspürt endlich, nach 2 Wochen langem rumbearbeiten an einem Backkunstfoto, läuft zur S-Bahn, vorher allerdings noch nen Abstecher zur Bank, weil man seit Wochen ohne Bargeld rumläuft und weil ich noch Zeit habe…dann will man in den Untergrund und muss erstmal an der Menschenmasse vorbei, die scheinbar alle ein wenig verdattert da rumstehen….ja warum wohl? jaaaa, weil der Tunnel wegen Irgendwas gesperrt ist. Na okay…alles wird nach oben verlegt. Wird ja wohl net so schwierig sein,d ass die S-bahn dann oben auch pünktlich kommt. ZONK……-.- falsch gedacht. Hock ich tatsächlich erstmal in Stuttgart fest, weil es keine Information gibt, wie, warum, weshalb und vorallem WANN die S-Bahn kommt oder ob sie überhaupt noch kommt, weil in der zwischenzeit das Gleis, an der meine Bahn eigentlich kommen sollte, ein anderer Zug steht. MÖP.
Nach einer dreiviertel Stunde Rumgehocke ist es tatsächlich soweit und vorne schreit einer lauthals….“GAAARBBLUBBBLUBB“….eine fragt mich – grad am Handy wie wild am telefonieren – „WAS HAT DER GESAGT??“ …wir stehen beide auf…ich: „Kein Plan!“ und lauf nach vorne. Als wir vorne angelangt sind, schreit ne Omi auf uns und alle anderen zu, die nach vorne gelaufen sind „S1 FÜNF“ ….sie meint wohl Gleis 5. Ja gut. 5 Minuten später kam dann die langersehnte Sbahn und hat doppelt so lang nach Hause gebraucht, wie üblich. Mann mann.

Versteht mich nicht falsch. Ich hab nix gegen S21. Ich steh neutral dem Thema gegenüber. Aber wenn man mal einfach nur nach Hause will, regt man sich eh sowieso gleich über ALLES auf der Welt auf, warum dann nicht einem ganz bestimmten Thema die Schuld zuschieben? XD

Zu Hause angekommen erstmal eine Dusche…und dann ein Rosé. Ich bin zwar fix und alle und eigentlich total müde, aber DAS muss einfach noch sein.

Zu einem anderen Thema. Ich war ja total geschockt: Ich logg mich hier seit einiger Zeit wieder ein und sehe, dass ich mich vor einem Jahr, genau vor EINEM JAHR hier auf WordPress angemeldet habe. Hallo??? ich dachte so…neeee, das kann ja net sein. Ich hab doch erst seit diesem Jahr mein Blog …Naja, aber dann fiel mir ein, dass ich ja schon seit letztem Sommer tatsächlich ein wenig hier auf WordPress hantiert hatte. …Aber Wahnsinn, dass das jetzt schon wieder ein Jahr her ist. Das kommt mir gar nicht so vor. Also wirklich, absolut gar nicht. Bin immer noch geschockt.

Aber heeey, es gibt übrigens Neuigkeiten :D Die Hochzeit…sie nimmt gaaaanz langsam Form an :D
Der freie Theologe für unsere Zeremonie ist schonmal fest :) Beim Catering holen wir uns noch einige Angebote rein um das Beste auswählen zu können. Das Essen ist bei so einer Feier wirklich eines der wichtigsten Dinge. Das muss sitzen! Die Save the Date Karten sind fertig :D werden nächste Woche in Druck gehen, wenn alles glatt läuft *froi* und wir waren gestern wieder bei unserer Location um uns vorab mal Inspirationen zu holen, wie so eine Hochzeit dort oben aussehen kann :) Es war sehr angenehm mit dem Besitzer dort oben ne Stunde zu plaudern und ich bin sooo mega gespannt, wie es bei uns aussehen wird und ob alles auch klappt, wie wir uns das vorstellen!  Bis jetzt siehts ja noch gut aus *lach*

So, nun hab ich mal genug geredet. Jetzt kommen ein paar Fotos, was so in den letzten Wochen entstanden ist und was ich sonst noch so gemacht habe, wofür ich aber leider keine Zeit gehabt hatte, es zu dokumentieren und schön zu fotografieren :( Man backt halt einmal die Woche, aber nicht immer schafft man es ein Foto davon zu machen…Aber wofür gibt es Instagram :D

0713_small_DOKU_web

Kleine Ansicht – grooooße Wirkung…oder? :D

Ne, ist ja net viel. Aber ich hätte meine ersten Cake Pops nur zu gern richtig schön in Szene gesetzt. Aber leider, leiiider habe ich diese wunderschönen und vor allem leckeren Dinger unter der Woche von 19 Uhr bis 24 Uhr kreiert. Am nächsten Morgen natürlich wieder um 5:50 Uhr aufstehen – frau muss ja arbeiten. Da ist keine Zeit mehr mit schön Fotos machen. Aber dafür sind sie alle weggegangen und waren ein voller Erfolg und darauf kommt es ja an ;)
Der zweite, einer meiner leckersten Kuchen die ich je gemacht habe, ist dieser Joghurt Erdbeer Kuchen – ganz ohne Backen :) Da war nämlich der Kühlschrank der „Ofen“. Super geil! Bei der Hitze, die hier grad rumgeht, ist so ein Joghurt Kuchen mega erfrischend! Solang es noch Erdbeeren gibt, werd ich den wohl nochmal das Jahr machen :)

Nun zu meinem Archiv und auf das langersehnte Rezept meinerseits. Ich saß ja ewig an der Bearbeitung dran -.- Ganze zwei Wochen hab ich an einem Bild rumgewerkelt, bis das endlich mal nach was aussah!! Ich hab die Fotos nämlich doch net so ganz glücklich fotografiert. Bin absolut nicht zufrieden damit. Weiß net, was an dem Tag los war. Da musst ich erstmal bissl rummachen, damit sie wieder ansehnlich aussehen – was ich hoffentlich geschafft hab :D

DSC_0228_web_neu

Barbara Mohn

Ihr erinnert euch? – „Rhabarber Barbara“ …Hier gibts die Barbara, die nun verheiratet ist – und zwar mit dem Mohn :D Jaaa, ganz ausgefuchst hier, gell? *lach*

Rhabarber und Mohn ist ne richtig coole Kombi. Sie bauen schön aufeinander auf und geben dem anderen etwas ab, wo es beim jeweiligen anderen fehlt. Klasse. Sie kamen bei einem schönen und sonnigen Wandertag mit Kollegen auch sehr gut an ;) Dementsprechend sind diese Muffins auch gut geeignet um sie auf längere Routen mitzunehmen.

DSC_0211_web_neu

Barbara Mohn

Zutaten für ca. 12-18 Stk

3 Eier
100 g Butter, zerlassen
200 g Joghurt oder Buttermilch
220 g Mehl
1 TL Backpulver
½ TL Natron
150 g Puderzucker
100 g Mohn, gemahlen
200 g Rhabarber, geschält und würfelig geschnitten
Puderzucker zum Bestäuben

So geht’s

1. Die Muffinsform befetten oder mit Papierförmchen auslegen. Backofen (Ober-/Unterhitze) auf 180°C vorheizen.
2. Die Eier in eine Schüssel geben und etwas verquirlen.
3. Die zerlassene Butter und Joghurt (oder Buttermilch) dazugeben und alles gut verrühren.
4. Mehl, Backpulver, Natron, Puderzucker und Mohn miteinander vermischen und zusammen mit dem geschnittenen Rhabarber in die Eier-Joghurt-Mischung geben und unterrühren, bis alles Zutaten feucht sind.
5. Die Muffinsform zu 2/3 mit Teig befüllen und ca. 20-25 Minuten backen.
6. Ausgekühlt mit Puderzucker bestreuen.

DSC_0195_web_neu

Zuallerletzt, bevor mein Rechner hier gleich in Flammen aufgeht (ich sitz hier unterm Dach, in meinem noch nicht fertigen Büro und mir läuft die Suppe übers Gsicht…dem Rechner wird es ähnlich gehen…die Festplatte hechelt schon ziemlich laut vor sich hin, obwohl sie gar nichts mehr schaffen muss)…werd ich euch noch ein kleines Foto zeigen. Wer mich über Instagram folgt, hat es schon begutachten können.
Da ich leider das Bloggertreffen in Ulm kurzfristig absagen musste, wollte ich mich allerdings doch noch mit den zwei Mädels von Marylicious und Samt und Sahne treffen. Und meine Fresse…es war ein voller Erfolg. Auch wenn es nur unter der Woche war. Wir saßen an einem schönen Platz im Stadtpark Stuttgart, nachdem ich mir fast einen Bruch zugezogen hatte von dem schweren Korb, den ich über die halbe Königstraße geschleppt hatte. Am nächsten Tag hatte ich einen so üblen Stiernacken, dass Steine zu Bruch gegangen wären, wenn man einen drauf geschlagen hätte -.- (was für eine Assoziation *lach*)

Schaut euch das Bildchen aber an:

IMG_20130717_190533_web

Ist das toll oder ist das toll :D Es war Wahnsinn!! Es war absolut unbeschreiblich, was aus so wenig so wunderschönes herausgebracht werden kann.
Ich hatte meine Kamera nicht dabei, weil diese noch mitzuschleppen war für mich absolut unmöglich. Aber dafür bin ich umso mehr gespannt, wenn die Mädels ihren Beitrag dazu verfassen und ganz besonders bin ich auf die Bilder gespannt! Seit ebenso gespannt, es ist aufjedenfall ein Besuch wert!

So…und nun lass ich den Mac mal ne Weile ruhen und wieder abkühlen.
In diesem Sinne verlass ich euch mit einem mega großen Beitrag und hoffe, euch nicht gelangweilt zu haben ;)

Viele liebe Grüßle
Eure Brezel

Advertisements

2 Gedanken zu „Eine sehr überraschte Brezel

  1. Ju sagt:

    Mmh, die Muffins sehen lecker aus, ich mag Mohn total gern :-). Vielleicht sind diese Mohn-Cookies was für dich? Sonnige Grüße! http://schokohimmel.wordpress.com/2013/07/05/fantastische-mohn-cookies-mit-weiser-schokolade/

  2. nancy sagt:

    liebste sonja…

    guck mal!
    http://www.marylicious.de/2013/08/07/abendpicknick-mit-sonja-und-nancy/
    und
    http://www.samtundsahne.blogspot.de/2013/08/so-picknicken-blogger.html

    danke für die zauberhaften fotos mit und von dir…
    liebste grüße

    nancy

    ps:
    mmmh… ne mohnhochzeit… klingt toll

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: