Das neue Jahr kann beginnen

2014

Haha, jaa, die Grafik kommt ein Monat zu spät, jedoch für den Blog genau richtig ;) Mein erster Eintrag im neuen Jahr. Und nachträglich ein frohes Neues!! :D
Es wird sehr viel geschehen. Ich glaub das wird das aufregendste Jahr, seit ich denken kann. Und ich bin mega gespannt darauf!

Anfang Januar saß ich mit meiner Freundin zusammen, die für mich auch all die Einladungskarten für die Hochzeit gestaltet (Den Part wollt ich selbst als Grafik Designerin nicht auch noch erledigen, wenn ihr versteht was ich meine :D ). Nachdem wir seit dem Sommer nicht mehr wirklich viel geplant oder organisiert hatten, außer das Hochzeitskleid zu besorgen, haben wir gedacht, wird es mal wieder Zeit, sich zusammen zu setzen und mal all die organisatorischen Dinge, die man im Sommer mal aufgeschrieben hatte, raus zu kramen und an zu gucken.

Wir sind dann erstmal ins Schlucken gekommen. Es war tatsächlich so, dass wir die Karten Ende Januar fertig haben müssen, damit sie Anfang Februar in den Druck gehen können und Mitte Feb. versendet werden können.

Voegelchen

eine kleine Illustration die immer mal wieder in Karten etc. vorkommt 

Mitte März müssen wir wissen wer kommt….puh. Und dann ist ja plötzlich schon der April und von diesem Monat werden wir wahrscheinlich gar nichts mitbekommen, weil der so schnell rum geht, dass man gar nicht mehr hinterher kommt :D

Jetzt geht’s richtig los.

Wir sind am Emails schreiben, telefonieren, Termine aus machen, hier und da was organisieren. Dort kaufen, da sparen…..und irgendwie hast du das Gefühl du kommst nicht vom Fleck. Es ist so viel, an was du denken musst. Gestern kam mir plötzlich der Gedanke, dass ich ja noch nen Brautstrauß benötige….morgen hab ich es wieder vergessen XD Das sind allerdings so Kleinigkeiten, die kann man erst kurz vorher abklären.

Allerdings bin ich bei anderen Dingen, die echt Vorlauf brauchen, viel zu nachlässig. Ich hab mir vorgenommen einige Flohmärkte abzugrasen. Ich brauch dringend ganz viele kleine verschiedene Vasen. Find die erstmal, wenn du explizit danach suchst! Das ist wie, wenn du beim Klamotten shoppen bist und eine bestimmte Vorstellung hast, was du willst, es aber nirgends findest, dafür aber jede Menge anderen Kram. Schlimm!

Zum Ende möchte ich euch noch ein kleines Rezept vorstellen :)

DSC_0473_web

Die süßen Grissinis

Zutaten für ca. 25 Stk.

Für den Teig:
250 g Quark
250 g Mehl
1 TL Zucker
1 Prise Salz
250 g Butter

Für die Füllung:
30 g gemahlene Nüsse
1 EL Zucker
1 EL flüssige Butter

So geht’s
1. Quark leicht auspressen. Mehl mit Zucker und Salz vermischen, kalte Butter in Flöckchen darauf verteilen und zügig mit den Händen unter das Mehl kneten.
2. In der Mitte eine Mulde formen, den Quark hineingeben und zügig unterkneten, sodass ein glatter Teig entsteht.
3. Teig zur Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
4. Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
5. Gemahlene Nüsse, Zucker und flüssige Butter vermengen.
6. Gekühlten Teig auf wenig Mehl zu einem großen Quadrat mit ca. 40 cm Kantenlänge ausrollen.
7. Teig zur Hälfte mit Füllung bestreichen, andere Hälfte darüber klappen und etwas andrücken.
8. Den gefüllten Teig in etwa 1 cm breite und 20 cm lange Streifen schneiden, diese in sich verdrillen und auf das Backblech legen.
9. Grissini etappenweise im heißen Ofen pro Blech 10-12 Minuten backen (bei meinem Ofen waren das sogar fast 10 Minuten mehr…), herausnehmen und auskühlen lassen.

Dazu eignen sich wunderbar Sahne-Dips mit Früchten, Mascarpone-Dips oder Pudding-Dips :)

Viel Spaß damit! Und bis zum nächsten Mal :)
Eure Brezel

Advertisements
Getaggt mit , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: