Schlagwort-Archive: Brezel

Von schwäbischen Brezeln in Bayern

Gruss

Also WOW. Das war ein Wochenende sag ich euch!
Den Schneematsch hinter sich lassen, rein in die traumhafte Winterlandschaft. Da macht es einem auch gar nichts aus, dass der Frühling noch auf sich warten lässt. Wenn du erst diese Schneemassen siehst!  So wunderschön alles.

Balkon

Das war der Blick aus unserem Balkon und wir haben es wahrlich genossen. Alles haben wir genossen. Wir waren einfach reif. Der Herr hat einen neuen Job und bei mir hat das Studium ein Ende gefunden. Der Stress lag nur so auf unseren Schultern und musste „wellnessiert“ werden. Und nachdem wir auch noch eine schreckliche Fahrt hinter uns hatten, waren wir mehr als froh dort endlich angekommen zu sein und das Wochenende in vollen Zügen zu genießen.

Ein paar nette Eindrücke von diversen Details habe ich auch noch :) richtig schön urig.
Apfel Engel Malerei Lampe Gruess Gott Schnee

Desweiteren hat das Wetter leider nicht so mitgespielt. Es war sehr trüb und eisig kalt. Wir konnten leider nicht allzu lang spazieren gehen, da unsere Zehen nach kurzer Zeit schon mächtig weh taten.

Tegernsee

Doch was nun kommt….hab ich zwar gehofft :D aber niemals GEDACHT, dass es TATSÄCHLICH das Wochenende kommt. Ich war baff und es wurde zugleich auch wieder richtig warm :)
Und das allertollste war: Die Brezel war dabei! So geil! Daher muss ich euch das unbedingt zeigen und erzählen :D

Ja

Auf einer Brücke über einem Bach, der in den Tegernsee läuft, wurde mein Ja-Wort durch ein sich kniendes schwäbisches Herzle hervorgelockt.
Der Kontrast dabei war, wir waren in Bayern und nicht in Baden-Württemberg. Aber es war eine schwäbische Brezel! Wenn schon, denn schon :D

Den Tegernsee selbst kann ich nur empfehlen. Selbst im Winter eine Augenweide! Klar, ist ja eigentlich auch Skigebiet dort. Wir sind allerdings keine Wintersportfans und haben uns nur entspannt. Man wird sehr herzlich und vertraut begrüßt. Es war sehr schön, klein und familiär. Wär sowas mag, sollte unbedingt mal für einen Kurztrip hin! :)

So, nun werden wir den Sonntag noch schön ausklingen lassen, was Essen gehen und wohl total fertig ins Bett fallen :)

Ganz viele liebe Grüße von eurer frisch verlobten Brezel :D

Getaggt mit , , ,

Rumwurschteln

Nya….wenn man Zeit hat, noch nicht berufstätig, wartend auf den alles entscheidenden Anruf….geht der Tag viel zu schnell rum und du denkst, was du eigentlich wieder getan hast heute. Ich steh eigentlich grad jeden Tag um halb 8 auf, richte mich, war dann heute erstmal einkaufen, weil nix mehr da war. Dementsprechend hab ich auch gleich mal mein Frühstück geholt (eine Brezel, was sonst :D), dann hab ich gefrühstückt und saß gleich am Rechner um zu wurschteln.
Irgendwann entdeckte ich bei dem Rezept, welches ich heute machen wollte, dass ich Rosmarin vergessen hatte zu kaufen.
Leute, das muss ich euch zeigen, ein super leckeres Risotto von der lieben Mia – die Küchenchaotin. Sie hatte letztens eine Risotto-Woche und ein Rezept hat es mir sehr angetan: Ein Rote-Beete-Risotto. Seehr lecker :)
Naja, nachdem ich dann nochmal kurz einkaufen war, hab ich dann angefangen zu kochen, habe gegessen und nun sitz ich wieder hier und hab gewurschtelt. Und was habe ich gewurschtelt?

Ein neues Logo

Logo_Brezel

Als fertige Designerin hörst du nie auf gestalterisch tätig zu sein :D Ich dachte eigentlich: „Jetzt hast erstmal Ruhe vom Bildschirm!“….NA, falsch gedacht! Unterbewusst gibst du dir immer neue Aufgaben und dann bist du so drin, dass du zwar merkst, dass du voll abhängig bist aber das erst aufhört, wenn du fertig bist. Irgendwie find ich das aber auch gut, weil so merke ich, dass ich den richtigen Weg eingeschlagen und meinen Beruf richtig gewählt habe :)
Das Logo wird wohl nicht das Letzte sein. Ich hab mich nun an einen aktuellen Stil gehalten…aber Design ändert sich ja wie die Mode täglich :D
Ich freu mich, neue Dinge auszuprobieren und noch in den letzten Winkeln meiner Programme rumzukramen :)

Hier noch eine kleine Impression, wie ich heute nach dem Essen meine Zeit verbracht habe:

reläxn

Euch noch einen tollen Abend :)

Liebste Grüße
Euer schwäbisches Herzle

Getaggt mit , , ,

So viel Neues…

Ich bin doch tatsächlich ein wenig überfordert.
Gibt es hier doch so vieles, was man noch einstellen und ausprobieren könnte. Aber bevor ich mit den Einstellungsmöglichkeiten auf WordPress weiter verfahre, möchte ich euch eine schwäbische Liebeserklärung zeigen, die das Brezelchen zu Weihnachten geschenkt bekommen hat:

I mog di

Der freie Gestalter Christian Roether gestaltete dieses Buch mit einer Bäckerei zusammen.
Es geht hier um eine Liebesgeschichte über Gaby und Herbert –  beide aus dem Laugengebäck geformt. Herbert versucht die Gaby mit verschiedenen Attraktionen aus dem Schwabenland zu imponieren, „aber d Gaby merkt s oifach et, das sich dr Herbert et traut, ihra zum sage, dass r se liab hot“

DSC_0183_bearbeitet_web       DSC_0184_bearbeitet_web

Wunderschön sind die Laugengebäckstücke in Szene gesetzt und machen einen auch noch hungrig!

Wenn ihr auch Lust darauf bekommen habt oder sogar noch ein kleines Geschenk sucht: Das Buch ist beim Silberverlag veröffentlicht worden und ist auch über Amazon bestellbar.
Und nun werde ich mich weiter an die tollen Möglichkeiten des bloggens widmen und wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!

Euer schwäbisches Herzle

Getaggt mit , , , ,

Es ist vollbracht!

Die kleine Brezel wurde ins Leben gerufen.
Logo
Das neue Jahr 2013 wird aufregend!
Die kleine Brezel wird euch daher ihr Leben, ihre Hobbys, sowie wundervolle Kleinigkeiten, die ihren Weg kreuzen, mitteilen und freut sich über jeden, der sie auf diesem, teils schwierigen und überraschenden Weg, begleiten möchte!

Getaggt mit , , ,